Mercurius – Wichtige Neuigkeiten

Heute kam ein Mann aus Rodenberg Nord zu uns, er überbrachte uns eine schlimme Nachricht. Wie genau er es zu uns geschafft hat, habe ich leider nicht mitbekommen. Ich kümmere mich momentan nämlich um die kränkelnden aus unserer Gruppe (keine Sorge ist wohl nur erschöpfungsbedingt-Zombies haben wir nur außerhalb welche gesehen). Ich lese ihnen etwas vor das funktioniert ganz gut, momentan habe ich ein Buch über die römischen Religionen, dort gibt es einen Götterboten Namens Mercurius, der ist übrigens auch Gott der Händler und Diebe, na wenn das mal nicht passt nach diesen Neuigkeiten.
Apropos die eigentlichen Neuigkeiten wisst ihr ja gar nicht, also wie ich jetzt auf diesen Mercurius komme.

Es wurde dort, in Rodenberg Nord, das Evakuierungszentrum ausgeraubt. Er sprach von einer Gruppe die sich wohl „Batchers“ oder so ähnlich nennt. Klingt nicht sonderlich gefährlich wenn man mich fragt, aber scheinbar sind die wirklich nicht ohne. Der arme Mann war völlig erschöpft, vermutlich von der aufregenden, kräftezehrenden Strecke bis zu uns.
Rodenberg Nord ist von Rodenberg Ost (wo wir momentan sind) ca. 1h Fußmarsch entfernt, ich will gar nicht wissen was alles auf dem Weg passiert ist (klingt erstmal kurz aber wenn ich überlege, dass ich da raus müsste bei den Temperaturen, Witterung und den Zombiemengen…ohje).
Umso erstaunlicher, dass er seit langer Zeit die erste Person ist, die es bis zu uns geschafft hat und uns diese Nachrichten unversehrt überbringen konnte. Ich hoffe er kommt hier etwas zur Ruhe und fühlt sich sicher. Wir haben uns auch schon unterhalten, er ist ganz nett und hat schon viel gesehen.

Auf jeden Fall war unsere Gruppe sofort in Alarmbereitschaft nach der Meldung. Ich hoffe nicht, dass die uns auch überfallen. 🙁
Sie haben mir ein Messer in die Hand gedrückt, als ob ich mich jemals verteidigen könnte, oder würde. Vielleicht frage ich jemanden aus der Gruppe, der sich mit sowas auskennt um mir ein paar Tricks zu zeigen. Ich weiß aber auch gar nicht wo ich das Messer hintun soll, vielleicht bastel ich mir noch eine Halterung, sicher ist sicher. Zumindest fühle ich mich dann vielleicht bis zur Evakuierung sicherer. Ich hoffe wir werden auch wirklich noch evakuiert.

Ich weiß grade nicht wie ich mich fühlen soll, irgendwie ist neue Hoffnung aufgeflammt, dass uns jemand gefunden hat, aber auf der anderen Seite ist es mir vielleicht doch lieber, dass wir nicht gefunden werden. Schon gar nicht von diesen komischen „Batchers“, wenn die wirklich so gefährlich sein sollten…Nein, darüber will ich gar nicht nachdenken.

2 Gedanken zu „Mercurius – Wichtige Neuigkeiten“

  1. Das ist ja wirklich verdammt nah an euch dran! Dann passt besser auf euch auf. Wir sind übrigens auf dem Weg nach Rodenberg, also danke für die Warnung vor dieser Bande. Von den wenigen Leuten die hin und wieder noch ins Netz kommen hört sich Rodenberg aber noch am vielversprechendsten an. Deshalb haltet mal durch bis wir da sind! Und nich den Mut verliern hat mein Chef immer gesagt wenn ich Kartoffeln schälen musste. Aber mal Butter bei die Fische, hab ja neulich schon gefragt – habt ihr noch Essen? Und vll ein paar Töpfe? Ich musste meine ganzen Kochklamotten stehen und liegen lassen als ich geflüchtet bin. Vielleicht braucht ihr ja auch einen Koch? Ich mach hervorragende Weltuntergangseintöpfe mit Dosenresten. Echt ein Glück, dass die ganzen Toten da draussen kein Gemüse mögen. Konnte auf dem Weg schon ein Gewächshaus plündern. Mörchen vom feinsten sag ich dir. Naja muss Schluss machen, du weißt, Akku schonen und so. Halt durch und schick ne Warnung falls du noch was hörst.

    1. Das sind tolle Neuigkeiten! Ein Koch könnte die Stimmung hier vielleicht wieder heben! Das wäre so schön! Der Hausmeister hat bestimmt noch irgendwo ein paar Töpfe versteckt! Man kan sicherlich mit ihm reden. Wir haben noch ein paar Vorräte hin und wieder kommen kleinere Rationslieferungen, aber das ist eher selten wir müssen ganz schön aufpassen.
      Ich hoffe ihr kommt gut durch, wir sind so gut vorbereitet wie es geht. Selbst ich trage ein Messer, dabei bin ich ein feiges Huhn, aber ich denke im Ernstfall muss ich es wohl doch benutzen.
      Ich habe noch ein paar Nachrichten für euch, vielleicht helfen die auf eurem Weg ich schreibe den neuen Blog gleich. Hoffentlich schaust du vorher noch rein! Bitte seid vorsichtig und kommt gut an! Ihr wisst ja wie ihr mich erkennt, wenn ihr ankommt kann ich euch ja auch ein bisschen zeigen wie es hier so abläuft. Viel Kraft und haltet durch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.